Student lernt, um Farb-, Typ- und Stilberater zu werden

In 5 Schritten Farb-, Typ- und Stilberater werden

Wie bei vielen Berufen der Beraterbranche gibt es auch bei der Ausbildung in Farb-, Typ- und Stilberatung keinen verbindlich festgelegten Ausbildungsplan. Um Farb-, Typ- und Stilberater zu werden, gilt: Die Lust auf Farbe, Mode und Beauty sowie das Interesse an der Arbeit mit Menschen sind die wichtigsten Voraussetzungen. Mit diesem Fünf-Punkte-Plan klappt es, Farb-, Typ- und Stilberater zu werden.

1.Schritt: Voraussetzungen klären

Die Ausbildung richtet sich an verschiedene Personengruppen, die sich dafür interessieren, Farb-, Typ- und Stilberater zu werden. Das sind zum einen diejenigen, die ohnehin schon in der Friseur- oder Kosmetikbranche tätig sind (u.a. Nageldesigner, Friseur, Kosmetiker ) und sich so eine Weiterqualifizierung ermöglichen. Auch in anderen beratenden Berufen (z.B. Personal Trainer) kann es hilfreich sein, Kenntnisse der Farb-, Typ- und Stilberatung ins Coaching einfließen zu lassen.

Doch auch wer selbst sicherer werden möchte in Stil- und Farbfragen, schlägt mit der Idee, Farb-, Typ- und Stilberater zu werden, einen guten Weg ein. Farb-, Typ- und Stilberatung ist im Übrigen nicht nur in punkto Outfit und Erscheinungsbild gefragt, sondern auch mit Blick auf die heimische Wohlfühloase. So hilft die Ausbildung zum Farb-, Typ- und Stilberater auch, um professionelles Home Staging zu betreiben. Im Textil-Einzelhandel wird nach professionellen Modeberatern gesucht, die sich mit einer Ausbildung in Farb-, Typ- und Stilberatung direkt qualifizieren.

Voraussetzungen für die Ausbildung

Klassische schulische Voraussetzungen gibt es nicht, um Farb-, Typ- und Stilberater zu werden. Die Lehrgangsteilnehmer sollten Freude an der Beobachtung von Menschen haben. Besonders Farben und Kleidungsstile stehen dabei im Fokus. Ein beratender Beruf bedingt ein großes Maß an Kommunikationsstärke sowie Freude am Umgang mit Menschen. Um einen Fernlehrgang erfolgreich zu absolvieren, sind Motivation und Selbstdisziplin nötig.

2. Schritt: Inhaltlichen Schwerpunkt prüfen

Die Ausbildung des Farb-, Typ- und Stilberaters dauert neun Monate. Vier bis fünf Stunden wöchentlicher Lernaufwand sind einzuplanen. Inhaltliche Punkte sind dabei:

  • Bestimmung des Farbtyps des Klienten
  • Gesichtsanalyse des Klienten
  • Figur-Analyse des Klienten
  • Vermittlung passender Umgangsformen

Artverwandte Ausbildungsmöglichkeiten

Die Ausbildung zum Farb-, Typ- und Stilberater umfasst die Inhalte, die zur Beratung in punkto Farbe, Stil, Figur und Umgangsformen nötig sind. Daneben gibt es noch weitere Möglichkeiten sich in diesem Bereich weiterzubilden. Einige Beispiele sind: Stricken lernen, Haare selber schneiden, Nageldesigner oder Kosmetiker.

3. Schritt: Die Wahl der Ausbildungsform

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten via Fernlehrgang Farb-, Typ- und Stilberater zu werden. Und auch wenn die Ausbildungsform sie eint, so variieren doch die Inhalte von Anbieter zu Anbieter. An dieser Stelle empfiehlt sich ein Blick in die Lehrgangsunterlagen der Institute, die hier kostenlos und unverbindlich bestellt werden können. Die Komponente der zeitlich flexiblen Einteilung haben sie alle.

Kommunikationskanal E-Learning-Plattform

Die Zeiten, in denen ein Fernlehrgang die einsame Variante einer Weiterbildung war, sind längst vorbei. Richtig ist: Jeder muss sich die Lerninhalte selbst aneignen. Studienbriefe bilden das Grundgerüst der Ausbildung. Optionale Praxisseminare, online-basierte Webinare und der Austausch in Foren ergänzen die Ausbildungsmöglichkeiten. Das ermöglicht einen regen Austausch und ein kurzweiliges Fortbildungsprogramm.

4. Schritt: Finanzierung klären

Wer berufsbegleitend lernt, finanziert die Ausbildung über die reguläre Erwerbstätigkeit. Um die Ausbildungskosten zu reduzieren, informieren wir Sie über Zuschuss- und Fördermöglichkeiten.

Know-how ist die beste Grundlage für ein attraktives Einkommen. Dementsprechend wird sich die Weiterbildungsidee, Farb-, Typ- und Stilberater zu werden, auf jeden Fall langfristig auszahlen, denn: Eine bessere Qualifikation wird auch besser bezahlt.

5. Schritt: Infomaterial bestellen und Farb-, Typ- und Stilberater werden

Die Voraussetzungen sind geklärt. Der inhaltliche Schwerpunkt der Ausbildung steht. Die Ausbildungsform ist besiegelt und die Finanzierung geklärt. Dann bestellen Sie das Infomaterial der Anbieter und vergleichen Sie die Angebote in aller Ruhe. Mancher Anbieter bietet eine Probelektion an oder offeriert sogar einen Probe-Studienmonat.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Wer bereits beruflich in der Mode- oder Beautybranche tätig ist und das bestehende Spektrum an Dienstleistungen erweitern möchte, kann sich den Wunsch mit der Weiterbildung zum Farb-, Typ- und Stilberater nebenberuflich ermöglichen. Auch selbstständige Coaches oder angehende Berater profitieren von den Inhalten dieses Fernlehrgangs, mit denen sich der Sprung in die Selbstständigkeit wagen lässt. Persönlich eignen Sie sich besonders durch Interesse an diesem Bereich und Kommunikationsfähigkeit.

Beginn & Dauer

Mit der Ausbildung „Farb-, Typ- und Stilberatung“ können Sie jederzeit beginnen. Diese dauert generell 9 Monate bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 4 bis 5 Stunden, lässt sich jedoch zumeist kostenfrei um weitere 6 Monate verlängern. Eine Verkürzung ist nach Rücksprache ebenfalls möglich.

Voraussetzungen

Grundsätzlich müssen Sie keinerlei Voraussetzungen erfüllen, um die Weiterbildung zum Farb-, Typ- und Stilberater zu beginnen. Um sich beruflich zu spezialisieren, kann eine Ausbildung im Einzelhandel, Beauty- oder Friseurhandwerk sinnvoll sein. Von Vorteil sind ebenso berufliche Erfahrungen in diesen Bereichen, jedoch kein Muss.

Kosten

Die Kosten für den Lehrgang bestehen vor allem in monatlichen Studiengebühren, die je nach Anbieter variieren. Die Infobroschüren der Institute enthalten alle notwendigen Infos und Preise rund um die Ausbildung zum Farb-, Typ- und Stilberater und lassen sich unverbindlich und kostenlos anfordern.

Probelektion

Bei den Fernlehrgangsanbietern können Sie kostenlos ein bis zwei Probelektion anfordern, um herauszufinden, ob die Ausbildung in der Farb-, Typ- und Stilberatung das Richtige für Sie ist. Diese sind außerdem direkt im kostenfreien Infopaket enthalten.

Probestudium

Auch bei Beginn der Weiterbildung Farb-, Typ- und Stilberatung befinden Sie sich zunächst in einem Probestudium, währenddessen Sie die Inhalte 4 Wochen kostenlos testen können. Das 3- oder 4-tägige Seminarangebot dieses Fernlehrgangs ist nicht verpflichtend. Je nach Anbieter können Sie dieses zu einem späteren Zeitpunkt nachholen oder evtl. sogar als Online-Kurs absolvieren. Aufschluss darüber gibt Ihnen das Infopaket des Instituts.

Abschluss

Nach Abschluss der einzusendenden Aufgaben erhalten Sie bereits ein institutseigenes Zeugnis. Ein zusätzliches Zertifikat erhalten Sie durch die erfolgreiche Teilnahme des praktischen Seminars.

COVID-19

Da Sie sich die Inhalte selbstständig erarbeiten, bleiben Sie während Ihres Fernstudiums von COVID-19 unbeeinträchtigt.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Farb-, Typ- und Stilberatung
Dauer 9 Monate
9 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 4-5 Std in der Woche
4-5 Std./Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Farb-, Typ- und Stilberatung
Dauer 9 Monate
9 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 4-5 Std in der Woche
4-5 Std./Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
Farb-, Typ- und Stilberatung
Dauer 9 Monate
9 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 4-5 Std in der Woche
4-5 Std./Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten auf Anfrage

So läuft das Fernstudium ab

Wie funktioniert das Fernstudium zum Farb-, Typ- und Stilberater?
Eigenständig erarbeiten Sie sich die Inhalte des Fernlehrgangs „Farb-, Typ- und Stilberatung“. Dabei sind Sie zeit- und ortsunabhängig und gehen in Ihrem persönlichen Tempo vor. In der angesetzten Studiendauer von 9 Monaten absolvieren Sie 9 Studienhefte inklusive Einsendeaufgaben. Optional bleibt Ihnen selbst überlassen, ob Sie am mehrtägigen Praxisseminar teilnehmen wollen oder nicht. Anschließend wird Ihnen Ihr Zeugnis und ggf. auch ein Zertifikat über das Seminar ausgestellt. Stets betreut werden Sie während Ihrer Studienzeit von unterstützenden Dozenten des Instituts, die Ihnen zum Beispiel persönliches Feedback zu Ihren Einsendeaufgaben geben. Eine große Rolle fällt ebenso dem Online Campus Ihres Anbieters zu, auf dem Sie Zugriff zu einer Vielzahl an Lernmaterialien haben, Ihren Studienfortschritt planen und verwalten sowie in Kontakt zu Betreuern und Mitstudierenden treten können.
Wie funktioniert die Anmeldung?
Nachdem Sie ein oder mehrere Infopakete erhalten haben, können Sie sich mittels der beiliegenden Unterlagen schriftlich für den Fernlehrgang anmelden. Alternativ ist dies inzwischen auch online über die Portale der einzelnen Institute möglich, bei denen Sie sich zunächst registrieren. Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten und anschließender Freischaltung durch das Institutspersonal müssen Sie lediglich die Zustellung Ihrer Unterlagen abwarten, um dann direkt mit dem Selbststudium zu beginnen.
Was passiert nach der Anmeldung?
Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie Ihre Dokumente wie Ausbildungsvertrag, eine Einführung in die Ausbildung sowie erste Lernmaterialien. Zumeist können Sie bei der Anmeldung schon die Art der Zustellung, ob digital oder per Post, auswählen.
Wie bekomme ich die Unterlagen?
In einem regelmäßigen Zyklus gelangen die Studienhefte zu Ihnen, je nach Wahl via Post oder auf digitalem Wege. Zusätzlich können Sie auf diese über den Online Campus Ihres Instituts zugreifen, auf dem Sie auch viele weitere Materialien finden.
Wie bearbeite ich die Studienhefte?
Die insgesamt neun Studienhefte sind von Ihnen intensiv durchzulesen, um im Anschluss daran die zugehörigen Aufgaben mithilfe des neuen Wissens zu bearbeiten. Anschließend reichen Sie diese ein, entweder postalisch oder digital. Sie werden geprüft und vom betreuenden Dozenten inklusive eines persönlichen Feedbacks an Sie zurückgesendet.
Welche Fristen gibt es für die Bearbeitung?
Als Fernlehrgang können Sie sich Ihre Zeit völlig frei einteilen. Um in der angesetzten Dauer von 9 Monaten zu bleiben, ist mit etwa einem Heft pro Monat zu rechnen. Als Orientierung dient ebenso die wöchentliche Lernzeit von 4 bis 5 Stunden.
Kann ich meine Prüfungen zuhause schreiben?
Als Teilnehmer des Lehrgangs „Farb-, Typ- und Stilberatung“ umgehen Sie klassische Prüfungen. Geprüft werden Sie lediglich durch die Kontrollaufgaben der Studienhefte, welche Sie von zu Hause erledigen.
Gibt es Präsenzphasen?
Um das Abschlusszeugnis zu erhalten, müssen Sie keine Präsenzseminare absolvieren. Sie sind dennoch als zusätzlicher Service in Ihrem Lehrgang enthalten und werden grundsätzlich empfohlen, abzuschließen. Grundsätzlich handelt es sich hierbei um ein mehrtägiges Praxisseminar. Besonders bei dem Wunsch nach Selbstständigkeit empfiehlt sich, hier das theoretisch erlernte Wissen umsetzen zu üben.
Wie funktioniert der Online Campus?
Umfassende Unterstützung in Ihrem Fernstudium finden Sie auf dem Online Campus Ihres Instituts. Hier finden Sie zusätzliche Lernmaterialien in diversen Formaten und ggf. Kopien Ihrer Studienhefte. Via Forum, Chat oder per E-Mail können Sie betreuende Dozenten und Mitstudenten erreichen und zum Beispiel virtuelle Lerngruppen gründen. Informationen rund um Ihren Lehrgang, Serviceangebote des Instituts und darüber hinaus lassen sich hier ebenfalls abrufen. Im persönlichen Bereich können Sie den Ablauf Ihrer Weiterbildung einsehen und planen, Fortschritte eintragen und sich zum Beispiel für Seminare anmelden.
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Per Fernstudium zum Farb-, Typ- und Stilberater

Per Fernstudium zum Farb-, Typ- und Stilberater

Schlagen Sie noch heute einen neuen Weg ein. Das Fernstudium bietet eine hervorragende Chance für eine Aus- und Weiterbildung in der Farb-, Typ- und Stilberatung. Ein großer Vorteil des Fernstudiums ist die Flexibilität, zeitlich wie räumlich.

mehr lesen
Dauer der Farb-, Typ- und Stilberater Ausbildung

Dauer der Farb-, Typ- und Stilberater Ausbildung

Gerade einmal neun Monate dauert die Ausbildung in der Farb-, Typ- und Stilberatung. Der wöchentliche Lernaufwand liegt bei vier bis fünf Stunden. Eine kostenlose Verlängerung um sechs Monate ist möglich. Inhaltlich betrachtet empfiehlt sich auch der Blick auf weitere Fernlehrgänge.

mehr lesen