loading icon
Was ist ein Farbberater?

In 5 Schritten Farb- und Stilberater werden

Bewertung: 5.0
Abstimmungen: 2
Bitte warten...
Dauer 9 Monate

9 Monate

3 Seminartage

3 Seminartage

Online Campus

Online Campus

zertifizierter Abschluss

zert. Abschluss

gratis Probelektion

Probelektion

gratis Probestudium

Probestudium

Wie bei vielen Berufen der Beraterbranche gibt es auch bei der Ausbildung in Farb- und Stilberatung keinen verbindlich festgelegten Ausbildungsplan. Um Farb- und Stilberater zu werden, gilt: Die Lust auf Farbe, Mode und Beauty sowie das Interesse an der Arbeit mit Menschen sind die wichtigsten Voraussetzungen. Mit diesem Fünf-Punkte-Plan klappt es, Farb- und Stilberater zu werden.

1.Schritt: Voraussetzungen klären

Die Ausbildung richtet sich an verschiedene Personengruppen, die sich dafür interessieren, Farb- und Stilberater zu werden. Das sind zum einen diejenigen, die ohnehin schon in der Friseur- oder Kosmetikbranche tätig sind (u.a. Nageldesigner, Friseur, Kosmetiker ) und sich so eine Weiterqualifizierung ermöglichen. Auch in anderen beratenden Berufen (z.B. Personal Trainer) kann es hilfreich sein, Kenntnisse der Farb- und Stilberatung ins Coaching einfließen zu lassen.

Doch auch wer selbst sicherer werden möchte in Stil- und Farbfragen, schlägt mit der Idee, Farb- und Stilberater zu werden, einen guten Weg ein. Farb- und Stilberatung ist im Übrigen nicht nur in punkto Outfit und Erscheinungsbild gefragt, sondern auch mit Blick auf die heimische Wohlfühloase. So hilft die Ausbildung zum Farb- und Stilberater auch, um professionelles Home Staging zu betreiben. Im Textil-Einzelhandel wird nach professionellen Modeberatern gesucht, die sich mit einer Ausbildung in Farb- und Stilberatung direkt qualifizieren.

Voraussetzungen für die Ausbildung

Klassische schulische Voraussetzungen gibt es nicht, um Farb- und Stilberater zu werden. Die Lehrgangsteilnehmer sollten Freude an der Beobachtung von Menschen haben. Besonders Farben und Kleidungsstile stehen dabei im Fokus. Ein beratender Beruf bedingt ein großes Maß an Kommunikationsstärke sowie Freude am Umgang mit Menschen. Um einen Fernlehrgang erfolgreich zu absolvieren, sind Motivation und Selbstdisziplin nötig.

2. Schritt: Inhaltlichen Schwerpunkt prüfen

Die Ausbildung des Farb- und Stilberaters dauert neun Monate. Vier bis fünf Stunden wöchentlicher Lernaufwand sind einzuplanen. Inhaltliche Punkte sind dabei:

  • Bestimmung des Farbtyps des Klienten
  • Gesichtsanalyse des Klienten
  • Figur-Analyse des Klienten
  • Vermittlung passender Umgangsformen

Artverwandte Ausbildungsmöglichkeiten

Die Ausbildung zum Farb- und Stilberater umfasst die Inhalte, die zur Beratung in punkto Farbe, Stil, Figur und Umgangsformen nötig sind. Daneben gibt es noch weitere Möglichkeiten sich in diesem Bereich weiterzubilden. Einige Beispiele sind: Stricken lernen, Haare selber schneiden, Nageldesigner oder Kosmetiker.

3. Schritt: Die Wahl der Ausbildungsform

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten via Fernlehrgang Farb- und Stilberater zu werden. Und auch wenn die Ausbildungsform sie eint, so variieren doch die Inhalte von Anbieter zu Anbieter. An dieser Stelle empfiehlt sich ein Blick in die Lehrgangsunterlagen der Institute, die hier kostenlos und unverbindlich bestellt werden können. Die Komponente der zeitlich flexiblen Einteilung haben sie alle.

Kommunikationskanal E-Learning-Plattform

Die Zeiten, in denen ein Fernlehrgang die einsame Variante einer Weiterbildung war, sind längst vorbei. Richtig ist: Jeder muss sich die Lerninhalte selbst aneignen. Studienbriefe bilden das Grundgerüst der Ausbildung. Optionale Praxisseminare, online-basierte Webinare und der Austausch in Foren ergänzen die Ausbildungsmöglichkeiten. Das ermöglicht einen regen Austausch und ein kurzweiliges Fortbildungsprogramm.

4. Schritt: Finanzierung klären

Wer berufsbegleitend lernt, finanziert die Ausbildung über die reguläre Erwerbstätigkeit. Um die Ausbildungskosten zu reduzieren, informieren wir Sie über Zuschuss- und Fördermöglichkeiten.

Know-how ist die beste Grundlage für ein attraktives Einkommen. Dementsprechend wird sich die Weiterbildungsidee, Farb- und Stilberater zu werden, auf jeden Fall langfristig auszahlen, denn: Eine bessere Qualifikation wird auch besser bezahlt.

5. Schritt: Infomaterial bestellen und Farb- und Stilberater werden

Die Voraussetzungen sind geklärt. Der inhaltliche Schwerpunkt der Ausbildung steht. Die Ausbildungsform ist besiegelt und die Finanzierung geklärt. Dann bestellen Sie das Infomaterial der Anbieter und vergleichen Sie die Angebote in aller Ruhe. Mancher Anbieter bietet eine Probelektion an oder offeriert sogar einen Probe-Studienmonat.

Infomaterial anfordern Banner - Farb- und Stilberater
Infomaterial anfordern Banner - Farb- und Stilberater
Infomaterial anfordern Banner - Farb- und Stilberater

Farb- und Stilberatung

Dauer 9 Monate

9 Monate

3 Seminartage

3 Seminartage

Lernaufwand - 4-5 Std in der Woche

4-5 Std. die Woche

Kosten auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Farb- und Stilberatung

Dauer 9 Monate

9 Monate

3 Seminartage

3 Seminartage

Lernaufwand - 4-5 Std in der Woche

4-5 Std. die Woche

Kosten auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Farb- und Stilberatung

Dauer 9 Monate

9 Monate

3 Seminartage

3 Seminartage

Lernaufwand - 4-5 Std in der Woche

4-5 Std. die Woche

Kosten auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Farb- und Stilberatung

Dauer 9 Monate

9 Monate

3 Seminartage

3 Seminartage

Lernaufwand - 4-5 Std in der Woche

4-5 Std. die Woche

Kosten auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Per Fernstudium zum Farb- und Stilberater

Schlagen Sie noch heute einen neuen Weg ein. Das Fernstudium bietet eine hervorragende Chance für eine Aus- und Weiterbildung in der Farb- und Stilberatung. Ein großer Vorteil des Fernstudiums ist die Flexibilität, zeitlich wie räumlich.

mehr lesen

Dauer der Farb- und Stilberater Ausbildung

Gerade einmal neun Monate dauert die Ausbildung in der Farb- und Stilberatung. Der wöchentliche Lernaufwand liegt bei vier bis fünf Stunden. Eine kostenlose Verlängerung um sechs Monate ist möglich. Inhaltlich betrachtet empfiehlt sich auch der Blick auf weitere Fernlehrgänge.

mehr lesen

Last Updated on