Was ist ein Farbberater?

Was ist ein Farbberater?

Farbberater kennen die enorme Wirkung von Farben und ihren Zwischentönen. Sie wissen, wie diese ihre Kraft im Zusammenspiel mit der jeweiligen Persönlichkeit entfalten. Unterstreichen Sie den ersten Eindruck durch ein harmonierendes Äußeres.

Jeder Mensch hat eine ganz individuelle Persönlichkeit, verfügt über besondere und einzigartige Stärken. Nicht jedem gelingt es allerdings eigenständig, all seine Vorzüge nach außen zu transportieren und optimal zur Geltung zu bringen. Hier kann der Farbberater zu einem wichtigen Verbündeten werden. Denn gerade das äußere Erscheinungsbild vermittelt einen ersten Eindruck und kann somit ganz entscheidend für den Erfolg sein. Etwa bei einem Bewerbungsgespräch oder wichtigen Geschäftsessen. Oftmals herrscht aber auch große Ratlosigkeit vor dem Kleiderschrank, wenn es um das richtige Outfit für eine Party geht. Hier kann ein Farbberater helfen, dem Anlass entsprechend das Richtige auszuwählen und den Auftritt passend und überzeugend zu gestalten.

Ziel der Farbberatung

Farbberater besitzen eine hohe Farb-Kompetenz. Sie sind in der Lage, den entsprechenden Typ durch Empfehlung für Kleidung, Make-up oder Frisur noch besser zu betonen und die Augen des zu Beratenden für die Vielfalt der Farbenwelt zu öffnen. Farbberater kennen die enorme Wirkung von Farben und ihren Zwischentönen und wissen, wie diese ihre Kraft im Zusammenspiel mit der jeweiligen Persönlichkeit entfalten. Richtig eingesetzt führt der passende Farbmix nicht nur zu mehr Authentizität, Wohlgefühl und Zufriedenheit, sondern sorgt auch für Harmonie und positive Energie, die sich sowohl auf den Beratenden selbst, als auch auf seine Umgebung übertragen. Farbberater können nicht nur dabei behilflich sein, das Antlitz zu verschönern, um attraktiver und jünger zu wirken. Insbesondere trägt eine professionelle Beratung auch dazu bei, den Geldbeutel zu schonen, denn, wer vorher schon weiß, was ihm steht und welche Farben er besser meiden sollte, wird gezielter einkaufen und Fehlkäufe vermeiden.

Aufgaben eines Farbberaters

Eine wesentliche Aufgabe des Farbberaters besteht zunächst einmal darin, eine Analyse der Ausgangssituation vorzunehmen und sich einen Gesamteindruck von der Persönlichkeit des zu Beratenden zu verschaffen. In einem ersten Gespräch wird der Farbberater die Zielsetzung, Wünsche und Vorstellungen klären und sich mit dem Einkaufsverhalten und der Ausstattung des Kleiderschranks seines Kunden beschäftigen.

Im Weiteren wird es Aufgabe des Farbberaters sein, entsprechend der Hautfarbe, Pigmentierung, Haar- sowie Augenfarbe den entsprechenden Farbtyp zu ermitteln. Entsprechend der vier Jahreszeiten unterscheidet die Farbberatung hier in Frühlings-, Sommer-, Herbst und Wintertypen, wobei die meisten Menschen nicht nur explizit einer Jahreszeit zuzuordnen sind, sondern sogenannte Mischtypen bilden.

Daneben gilt es für den Farbberater aber auch, die Individualität des Einzelnen in allen Facetten zu berücksichtigen und ihn nicht nur äußerlich durch die Wirkung des Zusammenspiels von Farbe, Haut und Haar zu betrachten. Am Ende der Farbanalyse steht die individuelle Empfehlung des Farbberaters. Er gibt nicht nur Anregungen für die Wahl der richtigen Garderobe und mögliche Kombinationen, sondern überprüft auch alles, was für das Gesamtoutfit von Bedeutung ist. So auch die Frisur, das Make-Up und natürlich die Accessoires.

Kompetenzen und Voraussetzungen

Eine professionelle Farb-, Typ- und Stilberatung ist weitaus mehr als reine Farbauswahl und erfordert von einem Farbberater daher neben dem Gespür für Mode, Styling, Farben und Nuancen auch ein hohes Maß an Kommunikation, Empathie und Menschenkenntnis. Nur, wer sich auf den Menschen einlässt, in der Lage ist, ihre Bedürfnisse zu erkennen und zu verstehen sowie Spaß im Umgang mit ihnen hat, wird am Ende auch erfolgreich sein. Und nur eine erfolgreiche Beratung führt zu zufriedenen Kunden, der Basis eines florierenden Geschäfts. Zudem kann nur überzeugen, wer selbst stilsicher und selbstbewusst auftritt. Formale Voraussetzungen für eine Ausbildung in der Farb-, Typ- und Stilberatung sind lediglich die Volljährigkeit.

Farbberater – Beruf mit Zukunft

Die Farb-, Typ- und Stilberatung ist keine Erfindung der heutigen Zeit, wenngleich der Beratungsbedarf immer mehr ansteigt. Schon in den 70er Jahren hatte sich in den USA das Berufsbild des „Color-Consultants“ etabliert und auch in Deutschland sind Farbberater schon seit mehr als 20 Jahren tätig. Doch Farbberater sind deshalb noch lange nicht aus der Mode. Ganz im Gegenteil: Die Bedeutung der Farb-, Typ- und Stilberatung wächst. Nicht nur Frauen machen zunehmend von der Möglichkeit der Optimierung ihrer Persönlichkeit durch einen Farbberater Gebrauch, auch immer mehr Männer legen mehr Wert auf ihr Äußeres und modische Details als noch vor ein paar Jahren. Und auch die Beratung selbst ist keineswegs nur Frauensache. Gerade weibliche Kunden lassen sich in Stilfragen sehr gern von Männern beraten.

Noch mehr Informationen?

Falls auch Sie schon bald als Farb-, Typ- und Stilberater tätig sein wollen, sollten Sie sich noch heute das kostenlose und unverbindliche Infomaterial bestellen. Von zu Hause können Sie entspannt die verschiedenen Angebote vergleichen und sich für das für Sie passendste Fernstudium entscheiden. Legen Sie noch heute Ihren Grundstein und steigen Sie schon morgen in die spannende Beraterwelt ein.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Modeinteressierte, angehende Stylisten und alle, die ihre Fähigkeiten im Bereich Farb-, Typ- und Stilberatung vertiefen möchten. Teilnehmer erhalten fundierte Kenntnisse, um individuelle Looks zu kreieren und stilvolle Outfits zusammenzustellen.

Beginn & Dauer

Der Kurs startet jederzeit und erstreckt sich über 6-9 Monate. Die Teilnehmer können flexibel in ihren Lernrhythmus einsteigen und profitieren von einer ausgewogenen Kombination aus Online-Vorlesungen, praktischen Übungen und Gruppenprojekten.

Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse in Mode und Styling sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich. Der Kurs eignet sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Modebegeisterte, die ihre Fähigkeiten erweitern möchten.

Kosten

Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 510-1.701 Euro pro Monat, inklusive aller Materialien und Zugang zu exklusiven Online-Ressourcen. Frühbucherrabatte und flexible Zahlungspläne sind verfügbar, um den Kurs für eine breite Zielgruppe zugänglich zu machen.

Probelektion

Interessenten haben die Möglichkeit, an einer kostenlosen Probelektion teilzunehmen, um einen Einblick in den Lehransatz, die Themen und den Dozenten zu erhalten. Die Probelektion bietet auch Gelegenheit, Fragen zu stellen und die Lernplattform zu erkunden.

Probestudium

Für Unsichere besteht die Option eines 4-wöchigen Probestudiums. Während dieser Zeit können Teilnehmer aktiv am regulären Unterricht teilnehmen und haben Zugriff auf alle Kursmaterialien. Die Kosten für das Probestudium werden bei einer anschließenden Anmeldung zum Kurs angerechnet.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat als „Farb-, Typ- und Stilberater“. Dieses Zertifikat ist international anerkannt und stärkt die beruflichen Perspektiven im Bereich Mode und Styling.

COVID

Der Kurs ist so konzipiert, dass er auch in Zeiten von Covid-19 reibungslos online durchgeführt werden kann. Alle Vorlesungen, Gruppenaktivitäten und Prüfungen sind digital verfügbar. Die flexible Struktur ermöglicht eine nahtlose Anpassung an wechselnde Umstände.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Farb-, Typ- und Stilberatung
Dauer 9 Monate
9 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 4-5 Std in der Woche
4-5 Std./Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten 1.575€
Farb-, Typ- und Stilberatung
Dauer 9 Monate
9 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 4-5 Std in der Woche
4-5 Std./Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten 1.575€
Farb-, Typ- und Stilberatung
Dauer 9 Monate
9 Monate
Piktogramm: Stern mit Free beschriftet symbolisiert kostenlose Probelektion
Probestudium
Lernaufwand - 4-5 Std in der Woche
4-5 Std./Woche
Kosten auf Anfrage
Kosten 1.701€
Farb- und Stilberatung
Dauer 12 Monate
6 Monate
Piktogramm - Kostenlos testen
Probestudium
Lernaufwand - 10-12 Std in der Woche
10-12 Std./Woche
Kosten 936€
Kosten 510€

So läuft das Fernstudium ab

Wie funktioniert das Fernstudium zum Farb-, Typ- und Stilberater?
Willkommen im farbenfrohen Universum des Fernstudiums zum Farb-, Typ- und Stilberater! Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von Ihrer auserwählten Fernschule ein inspirierendes Paket an Materialien. Darin enthalten sind nicht nur grundlegende Informationen über das Institut und den digitalen Campus, sondern auch eine fesselnde Einführung in den Studiengang sowie die ersten Studienhefte. Mit diesen Heften erschließen Sie sich schrittweise die faszinierenden Ausbildungsinhalte. Am Ende eines jeden Hefts warten spannende Einsendeaufgaben, die von aufmerksamen Dozenten korrigiert werden. Besuchen Sie zudem regelmäßig den Online Campus, um dort auf Tutoren und Kommilitonen zu treffen, Lehrgangsvideos zu genießen oder in die Tiefen der Recherche einzutauchen. Zusätzlich haben Sie hier die Möglichkeit, sich für Seminare und Prüfungen anzumelden oder abzumelden. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie stolz Ihre Abschlussdokumente, darunter Zeugnis und Zertifikate.
Wie funktioniert die Anmeldung?
Wie funktioniert die Anmeldung für das aufregende Fernstudium zum Farb-, Typ- und Stilberater? Bereiten Sie Ihre persönlichen Daten und gegebenenfalls Nachweise vor. Das kostenfreie Infopaket enthält automatisch ein Anmeldeformular, das Sie bequem von der Webseite Ihrer favorisierten Fernschule herunterladen können. Füllen Sie das Formular mit Ihren Daten aus und senden Sie es entweder per Post oder E-Mail an die Fernschule zurück. Digitale Anmeldungen direkt über die Institutsseite sind ebenfalls möglich. Möglicherweise müssen Sie im Zuge der Anmeldung Ihre Schulbildung nachweisen – in diesem Fall einfach eine Zeugniskopie, wahlweise auch als digitales Dokument, beifügen.
Was passiert nach der Anmeldung?
Nach einer erfolgreichen Anmeldung nimmt sich ein aufmerksamer Institutsmitarbeiter Ihrer Daten an und schaltet Sie für den Studiengang zum Farb-, Typ- und Stilberater frei. Sie erhalten eine Bestätigung und die ersten inspirierenden Unterlagen – ob per Post oder digital, ganz nach Ihren Präferenzen. Mit diesen Informationen können Sie sich nun auf dem Online Campus anmelden und Ihren Lehrgang mit Elan beginnen.
Wie bekomme ich die Unterlagen?
Die Unterlagen Ihrer Fernschule erreichen Sie je nach Wahl automatisch im ein- oder mehrmonatigen Rhythmus, sei es per Post oder auf digitalem Weg. Auf dem Online Campus finden Sie zudem eine Vielzahl von digitalen Formaten Ihrer Studienhefte sowie zahlreiche zusätzliche Materialien.
Wie bearbeite ich die Studienhefte?
Die Einführung jedes Studienheftes weist Ihnen den Weg zur effektiven Bearbeitung. Im Grunde genommen lesen Sie die fachlichen Inhalte, vertiefen Ihr Verständnis durch mitreißende Übungsaufgaben – deren Lösungen Sie meist am Heftende finden – und setzen Ihr frisch erworbenes Wissen bei den einzusendenden Aufgaben in die Praxis um. Einige Institute setzen alternativ auf aufregende Online-Multiple-Choice-Tests.
Welche Fristen gibt es für die Bearbeitung?
Das Fernstudium erlaubt Ihnen eine flexible Bearbeitung der Studienhefte ohne enge Fristen. Sie können in Ihrem persönlichen Tempo lernen und die Inhalte ohne Druck vertiefen. Falls Sie die Regelstudienzeit einhalten möchten, gibt Ihnen die wöchentlich angesetzte Lernzeitvorgabe Ihrer Fernschule eine Orientierung, wie viel Stoff Sie pro Monat bewältigen sollten. In der Regel können Sie mit 1 bis 2 Studienheften pro Monat rechnen.
Kann ich meine Prüfungen zuhause schreiben?
Alle Prüfungen können Sie bequem von Ihrem heimischen Büro aus absolvieren. Lediglich das Seminar erfordert Ihre physische Anwesenheit.
Gibt es Präsenzphasen?
Das praxisorientierte Seminar ist zwar ein integraler Bestandteil der Ausbildung zum Farb-, Typ- und Stilberater, jedoch ist die Teilnahme freiwillig. Hier stehen Ihnen verschiedene Standorte und Termine zur Wahl.
Wie funktioniert der Online Campus?
Der digitale Lernplatz Ihrer Fernschule, auch bekannt als der Online Campus, bietet Ihnen alle Vorzüge eines physischen Campus und noch mehr. Hier treffen Sie sich virtuell, um Fragen mit Dozenten zu klären, sich in inspirierenden Lerngruppen zu engagieren oder in der digitalen Bibliothek zu stöbern. Darüber hinaus erhalten Sie Zugang zu fesselnden Webinaren, lehrreichen Videos und digitalen Vorlesungen sowie die Möglichkeit, Ihren Studienfortschritt zu verfolgen und Veranstaltungen zu planen. Willkommen in der Zukunft des Lernens – flexibel, interaktiv und maßgeschneidert für Ihre Bedürfnisse!
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Was ist ein Stilberater?

Was ist ein Stilberater?

Kleider machen Leute – das hat schon Gottfried Keller in seiner gleichnamigen Novelle beschrieben. Informieren Sie sich, wie Ihnen ein Stilberater bei stilsicherem Auftreten und Erscheinungsbild mit Rat und Tat zur Seite stehen kann.

mehr lesen
Per Fernstudium zum Farb-, Typ- und Stilberater

Per Fernstudium zum Farb-, Typ- und Stilberater

Schlagen Sie noch heute einen neuen Weg ein. Das Fernstudium bietet eine hervorragende Chance für eine Aus- und Weiterbildung in der Farb-, Typ- und Stilberatung. Ein großer Vorteil des Fernstudiums ist die Flexibilität, zeitlich wie räumlich.

mehr lesen